Störungen Hausverteilanlagen (HVA)

Störungsbeseitigung

Kennen Sie das: Der Fernseher rauscht oder hat Streifen, die Setupbox zeigt oft nur noch Standbilder und das günstige Internet über das Kabelnetz ist auch nicht möglich. Jetzt wird es Zeit über eine Renovierung der hausinternen Antennenanlage nachzudenken.

Warum verändet sich der Signalpegel?

Im Laufe der Jahre altern die Kabel in den Wänden. Dadurch erhöht sich der Dämpfungswert im Kabel und das Signal an der Dose nimmt kontinuierlich ab. Zudem weisen ältere Kabel vorallem in den höheren Frequenzen deutlich schlechtere Dämpungs-Eigenschaften auf.

Ein weiteres Problem stellen alte Verteiler dar. Vor 10 bis 20 Jahren wurde nur Frequenzbänder bis 480 MHz, später bis 600 MHz zur Übertragung von analogen und digitalen Programmen genutzt. Heute wird bis 860 MHz übertragen. Verteilanlagen die mit 600MHz Verteiller ausgestattet sind, sperren Frequenzen über 600MHz und es können nicht mehr alle Programme empfangen weden.

Internet über das Fernsehnetz

Das Internet via Kabelnetz ist in vielen Haushalten möglich und bietet eine günstige Alternative zu ADSL. Die Voraussetzung dafür ist eine rückwegtaugliche, ingressfreie Hausverteilanlage und schon kann es losgehen. Aktuelle Angebote und Informationen erhalten Sie von Ihrem lokalen Anbieter.

Was ist eine Filterdose?

Das Thema "Filterdose" beschäftig vorallem zukünftige "Flashcable-" Nutzer mit einer 2-Loch Dose. In alten 2-Loch Dosen wurde ein Filter eingebaut. Das Filter verhinderte, dass am Radioanschluss ein Fernsehgerät und am TV-Anschluss ein Radio betrieben werden konnte. Da die Modems im untersten Fernsehband betrieben werden, wird das Signal durch das Filter zusätzlich gedämpft und verhindert den einen möglichen Betrieb. In vielen Fällen kann die Dose gegen eine neue dreiloch Dose ausgetauscht werden um den Internetbetrieb via Kabelmodem zu ermöglichen.

Was ist Ingress?

Unter Ingress versteht man das Eindringen von elektromagnetischen Störungen in Koaxialkabel-Netze, verursacht z. B. durch Sendeanlagen, Haushaltsgeräte, Schaltnetzteile etc. Die Störungen treten vor allem dann auf, wenn das Kabel oder dessen Schirmung beschädigt ist, Steckverbindungen defekt (oder schlecht geschirmt) oder das Schirmmass des Kabels selbst zu gering ist. Über den Rückkanal der von den Kabelmodems genutzt wird, gelangen diese Störungen zurück ins öffentliche Kabelnetz und können den Betrieb aller Internetnutzer in der betroffenen Zelle stören.

               Alte Haushaltsinstallation mit Ingress                      Sanierte Haushaltsinstallation ohne Ingress

        Rückwegspektrum 5 - 65MHz                                       Rückwegspektrum 5 - 65MHz

 

Darum ist es wichtig, ältere Installationen fachmännisch unter die Lupe zu nehmen und im gegeben Fall, zum Wohle der anderen Teilnehmer, nicht für den Internetbetrieb freizugeben oder einfach zu sanieren.

Weitere auskünfte zum Thema Internet über die Fernsehdose erhalten Sie bei uns oder Ihrem lokalen Anbieter.